Fashion Week Berlin

Ateliereröffnung von Christina Schockemöhle

Veröffentlich am 04.05.2017 um 11:05 Uhr von admin in der Kategorie Events

Vom 18.-20. Oktober 2012 fand die Eröffnung meines Ateliers in der Langen Str. 66 in Cloppenburg statt. Aus diesem Anlass waren am Donnerstag den 18. Oktober 2012 Kunden, Freunde und Bekannte geladen um sich meine neuen vier Wände anzuschauen. Eine Kombination aus Industrie Design und britischer Eleganz. Bis zum Schluss waren wir mit den letzten Aufbauarbeiten beschäftigt bis dann um 17 Uhr die ersten Gäste erschienen. Denen im Laufe des Abends über 80 weitere folgten. Zum Glück hatten wir zwei Tage vorher noch kurzfristig ein Pagodenzelt gemietet. Ansonsten wäre es doch sehr eng geworden in meinen 49 m². Freitag und Samstag hatten wir die öffentliche Ateliereröffnung und ich habe mich sehr darüber gefreut auch an diesen Tagen zahlreiche Interessierte im Laden begrüßen zu dürfen. Mit Prosecco und selbstgemachten Empanadas (gefüllte Teigtaschen aus Argentinien) gestärkt konnten sich die Damen die neue Herbst/Winter Kollektion ansehen. Außerdem haben wir unsere Frühjahr/Sommer Kollektion nun im SALE.

Insgesamt war es ein wirklich gelungenes Wochenende und ein guter Start für mein Atelier. Ich möchte allen Gästen nochmals für die vielen Blumen und Präsente, aber vor allem für die positiven Reaktionen und die Unterstützung danken.

Ich freue mich auf die Arbeit im meinem Atelier, welches ich sowohl als Boutique als auch als Arbeitsplatz nutzen werde und auf jeden Besucher. Von Montag bis Mittwoch von 10 bis 18 Uhr werde ich nun im Atelier Christina Schockemöhle in der Langen Str. 66, Cloppenburg sein. Die restlichen Tage werde ich, sollte ich nicht auf Reitveranstaltungen oder Landpartien unterwegs sein, auch im Atelier sein.

Ansonsten kann man selbstverständlich telefonisch Termine vereinbaren unter: 0152 534 953 09

Die Fotos zur Ateliereröffnung findet ihr hier:

I believe some students may have these misconceptions student doing homework because time typically does not allow teachers to explore many of the issues deeply, she said

Comments

comments